Flächenagentur für Bayern, Berlin und Brandenburg

 

Vermittlung von Ausgleichsflächen

Wir unterstützen Sie mit unseren Kontakten beim Finden einer Ausgleichsfläche oder einer Kompensationsfläche.

Mit Sitz in Berlin und Nürnberg, in Bayern, verfügen wir über langjährige Geschäftsbeziehungen zu Grundeigentümern und eine fachlich ausgezeichnete Expertise in der Bewirtschaftung ökologischer und extensiver Naturräume in Berlin, Brandenburg und Bayern.

Unser Team besteht aus erfahrenen ForstwissenschaftlerInnen, FörsterInnen, ÖkologInnen, KartographInnen und GeologInnen, ZoologInnen.
Wir bringen alle Seiten zusammen an einen Tisch, um Kompensationsmaßnahmen auf geeigneten Ausgleichsflächen umzusetzen und alle Auflagen zu erfüllen.

Profitieren Sie von unserem Netzwerk.

Wir, als Flächenagentur beraten Sie unverbindlich vor Ort zu den notwendigen und sinnvollen Maßnahmen und erstellen Ihnen gern ein passendes Angebot. Schreiben Sie uns gerne an.

 

E-Mail schreiben

 

ökologische Ausgleichsfläche finden

Wir kümmern uns für Bauherren und Investoren um die Erfüllung der verpflichtenden Kompensationsmaßnahmen. Unsere ausgleichspflichtigen Kunden sind sowohl aus dem privaten, als auch aus dem öffentlichen Bereich. Wir bietn Rundum-Service und unterstützen Sie gerne mit Hilfe unseres Netzwerkes und unserer Erfahrung in der Vermittlung von Ausgleichsflächen.

Unsere Leistungen sind unter Anderem:

  • Bewertung des Ausgangszustandes
  • Ermittlung des Zielzustandes
  • Maßnahmenplanung 
  • Ermittlung der Wertpunkte
  • Finanzkalkulation

 

Kontaktieren Sie uns

 

Grundstückseigentümer

Sie sind Grundstückseigentümer, und möchten Ihre Fläche für Kompensationsmaßnahmen anbieten?

Wenn Sie als Grundstückseigentümer, ihre Flächen für Kompensationsmaßnahmen zur Verfügung stellen wollen, können Sie sich gerne direkt an uns wenden. Wir melden uns umgehend bei Ihnen, um Ihre Fläche und ihr Angebot zu besprechen und Sie in Kontakt mit Bauherren und Investoren mit verpflichtenden Kompensationsmaßnahmen zusammen zu bringen.

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. 
 

Fläche anbieten
 

Erstellung eines Ökokontos für Ihre Gemeinde

Das Ökokonto ist ein Instrument zur vorgezogenen Sicherung und Bereitstellung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, mit denen künftige Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft ausgeglichen werden können. Es umfasst Konzepte zur Bevorratung von Flächen und zur Durchführung von Maßnahmen. Beispielsweise können Gemeinden mit einem Ökokonto ihre Planungssicherheit erhöhen und Verfahren beschleunigen. Wir bieten Ihnen ein Konzept für die Erstellung eines Ökokontos.

Unsere Leistungen

  • Flächensichtung und Überprüfen auf Eignung
  • Ökologische Planung
  • Abstimmungs- und Genehmigungsverfahren mit der Naturschutzbehörde
  • Dauerhafte Flächensicherung 
  • Umsetzung der Kompensationsmaßnahmen
  • Ausgleich + Ökokonto

Wir beraten Sie bei der Erstellung eines Okökontos.

 

Kontakt aufnehmen

 

Hintergrund zu Ausgleichsflächen, Ökokonto, Ökopunkte  und Kompensationsmaßnahmen

Eingriffe in die Natur sind laut Bundesnaturschutzgesetz „Veränderungen der Gestalt oder Nutzung von Grundflächen, die die Leistungsfähigkeit und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts oder das Landschaftsbild erheblich beeinträchtigen können. Soweit solche Eingriffe nicht zu vermeiden sind, können Maßnahmen zum Ausgleich verlangt werden.“ 

Der Ausgleich sollte möglichst in der Nähe oder im funktionalen Zusammenhang mit dem Eingriff erfolgen.

Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft die durch Ausweisung von Baugebieten im Zuge der Bauleitplanung, durch den Straßen- oder Leitungsbau oder durch viele andere infrastrukturelle Vorhaben entstehen, erfordern Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen. Das ist gesetzlich geregelt.

Ausgleichsflächen, Ersatzflächen und Ökokonto

Durch Eingriffe, wie Bauvorhaben, sind auf anderen Flächen landschaftspflegerische und der Natur dienliche Maßnahmen durchzuführen, um die ökologische Qualität dieser Flächen deutlich zu steigern und einen Ausgleich zu schaffen.

Die damit ökologisch aufgewerteten Flächen sollen die Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft ausgleichen und sind dauerhaft zu sichern und zu erhalten. Die Gemeinde muss dementsprechend gleichzeitig mit dem jeweiligen Vorhaben oder der jeweiligen Planung für entsprechende Ausgleichs- oder Ersatzmaßnahmen Sorge tragen oder kann auf Flächen des sogenannten Ökokontos zurückgreifen und den aktuellen Bedarf abbuchen.
Hierbei wird zwischen Ökokontoflächen nach Baurecht und Naturschutzrecht unterschieden.

Ausgleichsmaßnahmen und Ersatzmaßnahmen

Die Ausgleichsmaßnahmen und Ersatzmaßnahmen sind von der Genehmigungsbehörde an das jeweilige Landesamt für Umwelt zu melden. Die Gemeinde meldet die Flächen aus Bauleitplanverfahren. Naturschutzrechtliche Ökokonten sind laut Gesetzgebung durch die unteren Naturschutzbehörden anzuerkennen und werden durch diese direkt in das Ökoflächenkataster (ÖFK) eingegeben.

Für baurechtliche Ökokonten besteht keine Meldeverpflichtung. Eine Abstimmung mit den zuständigen Naturschutzbehörden wird vom Gesetzgeber empfohlen.
 

Weitere Informationen

Vermittlung Ausgleichsfläche für Kompensationsmaßnahme

Vermittlung einer Ausgleichsfläche für den Eigentümer mit Kompensationsmaßnahmen für Kreuzkröten (Bufo calamita).

Mehr erfahren

Ökologische Baubegleitung & Bauüberwachung

Die ökologische Baubegleitung hilft dabei, alle behördlichen Umweltauflagen während der Bauphase einzuhalten. Eine ökologische Baubebegleitung schafft ...

Mehr erfahren

Landschaftsplanung & Landschaftspflege

Wir integrieren die Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege in die räumliche Gesamtplanung sowie in die Fachplanungen. Wir sind ein Planungsbüro ...

Mehr erfahren

Naturschutzprodukte für Ausgleichsmaßnahmen

Professionelle Naturschutzprodukte für den gewerblichen und privaten Einsatz. Hochbautaugliche Nistkästen und Klangattrappen für Mauersegler, Mehlschwalben, Sperlinge ...

Mehr erfahren
Kartenansicht
Kartenansicht schließen