WORST-CASE-BETRACHTUNG VON KREUZKRÖTEN IN EINEM GEWERBEGEBIET

Zur Sicherung potentiell vorkommender Kreuzkröten (Bufo calamita) auf einer Brachfläche eines ausgewiesenen Gewerbegebietes wurde eine worst-case-Betrachtung der streng geschützten Amphibienart erstellt.

Dabei wurden FCS-Maßnahmen zur Sicherung des Erhaltungszustandes formuliert.

Für den Eigentümer wurde eine geeignete Ersatzfläche für die Umsetzung der FCS-Maßnahmen und für die Umsiedlung der Kreuzkröten recherchiert und vermittelt.

Abwicklung, Kommunikation, Beratung und Baubegletung aus einer Hand.

Kartenansicht
Kartenansicht schließen