PRÜFUNG VON BESTANDSBÄUMEN AUF VORKOMMENDE WILDTIERE

Auf dem Grundstück sollen Bestandsbäume gefällt und gekürzt werden.

Bei der Einsichtnahme durch die Gruenstifter wurden an einem Baum potentielle Lebens- und Fortpflanzungsstätten im Rahnem einer worst-case Betrachtung festgestellt. Eine Fällung außerhalb der Brutzeit steht allerdings in keinem Konflikt mit dem Bundesnaturschutzgesetz.

Außerdem wurde eine  FCS-Maßnahme empfohlen, die künstliche Nisthilfen für Fledermäuse an der Fassade vorsieht.

Nistkästen, Artenschutzhäuser, Klangattrappen und mehr finden Sie in unserem Online-Shop unter www.gruenshoppen.de.

Kartenansicht
Kartenansicht schließen